Fitness und Kraft mit Kettlebells in Leipzig

Was sind Kettlebells?

Kettlebell

Kettlebells sind Trainingsgeräte für das freie Gewichtstraining. In Deutschland werden sie auch als „Kugelhanteln” oder „Rundgewichte” bezeichnet, wobei sich in den vergangenen Jahren der englische Begriff „Kettlebells” durchgesetzt hat. Sie bestehen aus einer Kugel mit einem festen Griffbügel, haben ein Gewicht von 4 bis 48kg und einen Durchmesser von ca. 15 bis 30 Zentimetern. Hergestellt werden sie aus Gusseisen.

Die Ziele beim Training mit Kettlebells sind es, vor allem funktionelle Kraft, Explosivkraft und Stabilität aufzubauen, sowie das Herz-Kreislauf-System, die Sehnen und die Bänder zu stärken. Fördernd wirken die Übungen mit den Kettlebells besonders auf die Kraft im Zentrum des Körpers (engl. "core strength") im unteren Rücken- und Hüftbereich.

Was ist das Besondere am Training mit Kettlebells und für wen sind sie geeignet?

Kettlebell

Kettlebells sind im Gegensatz zu vielen Trainingsgeräten in Fitnessstudios freie Gewichte und sprechen dadurch nicht isolierte Muskeln, sondern Muskelgruppen im ganzen Körper an. Das Training ist kurz und effektiv. D.h. Sie erreichen mit vergleichsweise geringen zeitlichen Aufwand einen sehr hohen und überdurchschnittlichen Trainingserfolg. Zusätzlich ermöglichen Kettlebells ein komplexes Training, in dem Kraft, Fitness, Ausdauer und Koordination gleichzeitig trainiert werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie zu Hause, im Sportverein oder auch unterwegs völlig unabhängig und zeitlich flexibel trainieren können.

Grundsätzlich ist das Training mit Kettlebells für alle geeignet, die mit relativ kurzen und intensiven Trainingseinheiten mehr für ihre Fitness und Kraft tun möchten. Es ist hervorragend sowohl für aktive Sportler als auch für Freizeitsportler. Obwohl das Training auch die Koordinationsfähigkeiten trainiert, ist das Training mit Kettlebells für Personen mit erhöhten Koordinationsschwierigkeiten und Personen mit körperlichen Einschränkungen, insb. mit körperlichen Behinderungen, nur eingeschränkt geeignet.

Wo werden Kettlebells eingesetzt?

Kettlebell

Ob im Fitnesstraining, Leistungssport, Personaltraining, Kampfkunsttraining oder als Ergänzung zu anderen Sportarten - Kettlebells können sehr vielfältig eingesetzt werden. Besonders auch Frauen und viel Beschäftigte haben das Training mit Kettlebells als hervorragendes und zeitsparendes Ganzkörpertraining entdeckt. In der Rehabilitation, besonders von Rücken- und Schulterverletzungen, werden sie ebenfalls erfolgreich eingesetzt.

Ausgewählte weitergehende Informationen:

Obwohl die Wurzeln bis zurück ins alte China reichen, haben Kettlebells auch in Russland und in Deutschland eine lange Tradition. Mitte des 20. Jahrhunderts gerieten Kettlebells zunächst etwas in Vergessenheit, außer in Russland und den baltischen Staaten, wo sie sich besonders ab den 70er Jahren einer größeren Beliebtheit erfreuten. Anfang des 21. Jahrhunderts wurden Kettlebells in den USA eingeführt und sie sind dort heute fester Bestandteil im Kraft- und Fitnesstraining. Sie gelten als Geheimwaffe für Spezialeinheiten, SWAT-Teams und FBI. Inzwischen ist das Kettlebell-Training einer der führenden Fitnessmethoden in Amerika und der Boom kommt langsam wieder nach Deutschland.

Gefertigt werden Kettlebells aus Guss- oder Schmiedeeisen, wobei die traditionellen Gewichtsgrößen 16kg, 24kg und 32kg sind. Diese Gewichtsklassen gehen auf die russische Gewichtseinheit "Pud" (16 kg) zurück. Im modernen Ketllebell-Fitnesstraining werden Gewichte zwischen 4kg und 48kg benutzt.